TTC I mit Niederlage gegen Offheim IV

am .

Den Start in die neue Saison hatten sich die 1. Herren des TTC Bad Camberg mit Sicherheit anders vorgestellt. In den ersten vier Spielen gleich zu Beginn drei der vier Top-Teams als Gegner vorgesetzt zu bekommen, spricht nicht gerade für Glück bei der Spielansetzung. Nun findet sich die Mannschaft mit nur einem Punkt am Tabellenende (12.) der Bezirksklasse Nord 1 wieder. Die gute Nachricht: Jetzt kann es nur noch besser werden.

Durchwachsenes Wochenende für den TTC

am .

In der Bezirksklasse Nord 1 mussten die 1. Herren (10.) des TTC Bad Camberg am vergangenen Freitag ersatzgeschwächt mit einem Spieler weniger beim starken Tabellenzweiten TuS Elkerhausen antreten und gaben somit schon vor Spielbeginn zwei Einzel an den Gastgeber ab. Im Spiel konnten dann nur noch vier Einzelsiege errungen werden, so dass die Partie aus Sicht des TTC mit 4:8 verloren ging. Es spielten: Markus Lottermann (1), Andreas Kremer, Christian Stumm (1), Gianluca Herborn und Florian Schindler (2).

TTC I und II punkten in hart umkämpften Spielen

am .

In der Bezirksklasse Nord 1 lieferten sich die 1. Herren des TTC Bad Camberg und der TTC Villmar II ein dramatisches Match mit u.a. fünf 5-Satz-Spielen. Die Badestädter hatten den besseren Start und gingen mit 4:1 in Führung. Danach glich der Gast aus Villmar zum 4:4 aus. Keine Mannschaft konnte sich daraufhin noch einen entscheidenden Vorsprung erarbeiten, so dass die Partie mit einem 6:6-Unentschieden beendet wurde. Es spielten: Markus Lottermann (1), Gregor Schneider, Andreas Kremer (2), Christian Stumm (1), Gianluca Herborn (2) und Florian Schindler.

TTC-Nachwuchs erfolgreich am Start

am .

20 09 06 J13

Die zwei Herrenteams des TTC Bad Camberg hatten am vergangenen Wochenende spielfrei. Umso aktiver war der Nachwuchs. Beim Saisonstart der Jungen 13 Kreisliga empfingen die jüngsten TTCler den TTC Offheim. Vor allem im vorderen Paarkreuz konnten Mannschaftsführer Philip Jonas mit seinen drei Einzelsiegen und Henri Fürle (2) entscheidend zum 7:2-Sieg beitragen. Aber auch Niklas Müller und Kaan Bingül steuerten in hart umkämpften Vier- bzw. Fünfsatz-Spielen jeweils einen wichtigen Punkt zum ersten Heimerfolg der Saison bei.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.