TTC I und II punkten in hart umkämpften Spielen

am .

In der Bezirksklasse Nord 1 lieferten sich die 1. Herren des TTC Bad Camberg und der TTC Villmar II ein dramatisches Match mit u.a. fünf 5-Satz-Spielen. Die Badestädter hatten den besseren Start und gingen mit 4:1 in Führung. Danach glich der Gast aus Villmar zum 4:4 aus. Keine Mannschaft konnte sich daraufhin noch einen entscheidenden Vorsprung erarbeiten, so dass die Partie mit einem 6:6-Unentschieden beendet wurde. Es spielten: Markus Lottermann (1), Gregor Schneider, Andreas Kremer (2), Christian Stumm (1), Gianluca Herborn (2) und Florian Schindler.

Die 2. Herren konnten in der 1. Kreisklasse 2 auswärts beim TuS Weinbach II mit einem 7:5-Sieg beide Punkte mit nach Hause nehmen. Auch hier gab es in einer insgesamt hart umkämpften Partie fünf 5-Satz-Spiele. Nach einem zwischenzeitlichen 3:3 bauten die Kurstädter ihre Führung auf 6:3 aus und ließen dann bis zum Schluss nichts mehr anbrennen. Es spielten: Gianluca Herborn (2), Michael Möhring (2), Klaus-Jürgen Sturm (2), Horst Thuy, Georg Klippel und David Rassi (1).

Die Jungen 18 Kreisliga-Mannschaft musste sich in ihrem ersten Heimspiel der neuen Saison gegen den TV Kubach mit 2:7 geschlagen geben. Es spielten Tim Lehmann, Nico Dommershausen und Timon Hösch. Lehmann und Hösch konnten für den TTC punkten. Dabei zeigte Hösch in seinem 5-Satz-Match besonders starke Nerven, als er das Spiel im Entscheidungssatz in der Verlängerung mit 14:12 gewann.

 

(BB / Hp: DK)

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.