TTC Bad Camberg - ein Aushängeschild, was seine Jugendtrainer betrifft

am .

Der Tischtennis Club Bad Camberg ist seit Vereinsbestehen im Jahr 1987 für sein Nachwuchstraining und seine gute Talentschmiede in aller Munde. In der abgelaufenen TT-Saison konnte der TTC sogar sein Trainingsangebot auf vier (!) Trainingsgruppen in der Woche ausweiten und bietet zusätzlich noch neben TT-Aktionswochen an der Grundschule eine AG an der Taunusschule an.

Dies ist u.a. nur möglich dank der zahlreichen und gut ausgebildeten Trainer, die alle aktuell selbst auch Stammspieler in ihren Mannschaften sind.

Jens Schmitt, die Nr. 1 der 1.Herren, leitet seit über 10 Jahren verschiedene Trainingsgruppen und hat eine Ausbildung zum Kindertrainer und D-Trainer absolviert. Er ist stets ansprechbar für Turniere und Veranstaltungen. Damit ist er eine wichtige Stütze in der Nachwuchsarbeit.

Nagim Eichhorn, Stammspieler der 2. Herren, ist seit etwa zwei Jahren ein absoluter Aktivposten in der Trainingsarbeit. Er ist für die Schul-AG mit der Taunusschule verantwortlich und gibt selbst ein Anfänger- und Jugendtraining. Er ist gerade dabei seine Ausbildung zum C-Trainer erfolgreich zu beenden.

Ein neues Gesicht im Trainerteam ist die 14-jährige Miriam Wohlrab - ein herausragendes Talent in Reihen der 1. Jugend und bereits mehrfache Teilnehmerin bei Hessischen Meisterschaften. Sie ist seit Anfang des Jahres als Co-Trainerin beim Anfängertraining eingestiegen und ist mit großer Begeisterung dabei. Sie wird nach den Sommerferien mit Jens zusammen das Anfängertraining eigenverantwortlich leiten und ihre tollen Fähigkeiten unter Beweis stellen.

15-07-24 Trainer2015

Ihr "Ausbilder" und jahrelanger Trainer, Marc Gerlach, die aktuelle Nr. 2 der 1. Herren, hat ihr in den letzten Monaten zusammen mit Jens viele Tipps und Tricks gezeigt, wie man den Kindern das TT-Spielen erfolgreich beibringt bzw. verbessert. Er hat seit 1997 verschiedene Anfänger-/ Fortgeschritten- und Leistungsgruppen geleitet und besitzt neben dem Kinder-, D-Trainer die C-Trainer-Lizenz.

Da er seit mehreren Jahren nicht mehr in der Nähe von Bad Camberg lebt, wird er aus privaten Gründen eine Pause einlegen. Ihm ist jedoch nicht bange, dass auch in Zukunft, der TTC immer wieder viele tolle Nachwuchsspieler gut ausbildet, die dann auch später erfolgreich die Herrenteams vertreten.

Das Trainerteam wird komplettiert durch Max Müller, Daniel Krampe, Sebastian Wehrmann, Christos Marchwicki, die bei Bedarf von Jugendwart Florian Schindler beim Training und zur Betreuung einsetzbar sind.

Man sieht also, dass dem TTC Bad Camberg eine nachhaltige und erfolgreiche Nachwuchsarbeit sehr am Herzen liegt.

 

(MG/ Hp: DK)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok